Ihr Warenkorb ist leer.
Hammerwurf- und Diskusschutznetze
Sortier- und Anzeigeoptionen:
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 12 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 12 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Unsere Hammerwurf- und Diskusschutznetze werden aus Polypropylen hochfest, ca. 5 mm, gefertigt. Die obere Längsseite, sowie beide senkrechten Abschlusskanten, sind bei allen Hammerwurf- und Diskusschutznetzen mit einem 8 mm starken Randseil versehen.

In jedem Schutznetz befinden sich neben dem Kennzeichnungs-Etikett mehrere locker eingeknotete Prüfmaschen mit je einer Kontroll-Plombe. Die Nummern auf der Plombe sind identisch mit der am Etikett befindlichen Kontroll-Plombe. Da die Garnfestigkeit durch den Einfluss von UV-Strahlen abnehmen kann, muss bei den Netzen, die älter als 12 Monate sind, anhand der Prüfmaschen nachgewiesen werden, dass die erforderliche Maschenhöchstzugkraft der Maschen noch erreicht wird.



Bei Schutzgittern für Doppelnetze mit einer Gitterhöhe bis 5 m wird das Netz Nr. 610 als Aussennetz und das Netz Nr. 620 bzw. 621 als Innennetz verwendet.
Bei Schutzgittern mit einer Gitterhöhe bis 5,50 m wird das Netz Nr. 621 als Aussennetz und das Netz Nr. 630 als Innennetz verwendet.

Hammerwurfnetze für abweichende Gittergrößen, sowie für Hallen-Hammerwurfnetzanlagen, bitte auf Anfrage.